Walsumer und Eppinghovener Tor

 

Beschreibung:
Das Walsumer Tor befindet sich an der Kreuzung der Duisburger Straße mit der Wiesenstraße und bildet den südlichen Eingang in die Altstadt. Das Eppinghovener Tor bildet das westliche Tor zur Altstadt und befindet sich am Anfang der Eppinghovener Straße. Beide Tore werden mit ihrer heutigen Gestaltung ihrer Funktion als Eingang in die Innenstadt nicht gerecht. Im Bürgerworkshop zur Altstadt wurde die städtebauliche Aufwertung der Tore bereits 2012 von der Öffentlichkeit gewünscht. Nun werden beide Bereiche unter gestalterischen und gleichermaßen verkehrstechnischen Ansprüchen umgestaltet. Zudem soll die Vernetzung der Eingangsbereiche mit verschiedenen räumlichen Anknüpfungspunkten gewährleistet werden. Dazu gehören im Bereich Walsumer Tor die Verknüpfung zwischen dem Rotbachwanderweg und der Altstadt sowie über die Bärenkampallee zum Trabrennbahngelände. Auch der Bereich Eppinghovener Tor soll den Rotbachwanderweg mit der Altstadt und dem Burgtheater verknüpfen sowie die Zugänge zum Rotbachwanderweg wahrnehmbarer gestalten.

 

Ziel:
Die Altstadttore sollen entsprechend ihrer Bedeutung als Eingangssituation in die Altstadt entwickelt werden. Zudem sollen verschiedene räumliche Bereiche besser miteinander vernetzt werden.

 

Projektstand: 
Die Maßnahme befindet sich aktuell in der Umsetzung. Durch das Büro LAND Germany GmbH werden Entwürfe erarbeitet.

Walsumer Tor aktuell mit GewerbehausWalsumer Tor aktuellEppinghovener Tor aktuell

……………………………………………………..

Projektstatus:41aca213ec 
in Entwicklung

……………………………………………………..

Ansprechpartner

Stadt Dinslaken

Andrea Reinartz
02064/66339 
andrea.reinartz[@]dinslaken.de

Liesa Schroeder 
02064/66427 
liesa.schroeder[@]dinslaken.de

Jana Wandiger
02064/66283
jana.wandiger[@]dinslaken.de

……………………………………………………

Gefördert mit Städtebaufördermitteln