Modernisierung Gewerbehaus

 
Beschreibung: 
Das Gewerbehaus an der Duisburger Straße wurde 1929 erbaut und zählt mit seiner markanten Backstein-Fassade zu den stadtbildprägenden Gebäuden in Dinslaken. Zuletzt wies das Gebäude am Walsumer Tor durch Mängel bei den Wohn- und Arbeitsbedingungen erheblichen Sanierungsbedarf auf. Zudem wirkten sich die leerstehenden Geschäftsräume im Erdgeschoss negativ auf das Umfeld aus. Die umfassenden Modernisierungsarbeiten am Gewerbehaus wurden über die Förderrichtlinie Stadterneuerung gefördert und ab 2017 umgesetzt. Dabei wurden insbesondere das Dach erneuert und die Fassade an energetische Anforderungen angepasst, aber auch im Innern wurden Modernisierungen vorgenommen. Die Gewerbeeinheiten und Wohnungen wurden zeitgemäß gestaltet und neu gegliedert. Die Räume sind nun flexibel zugeschnitten und sprechen damit unterschiedliche Nutzer an. Die Sanitäranlagen wurden ebenso wie die Elektroinstallationen modernisiert und das Gewerbehaus an die aktuellen Brandschutzanforderungen angepasst.
 

Beschreibung:
Zum einen sollten die Wohn- und Arbeitsbedingungen verbessert sowie das in Teilen leerstehende Gebäude einer neuen Nutzung zugeführt und zum anderen das im Stadtbild bedeutende Gebäude nachhaltig gesichert und aufgewertet werden. Der Leerstand konnte beseitigt werden.  

 
Projektstand: 
Die Maßnahme wurde im August 2018 abgeschlossen.
Eingangsbereich vorherEingangsbereich nachherZustand Sanitäranlagen vorherZustand Sanitäranlagen nachherGewerbehaus nach Umbau

……………………………………………………..

Projektstatus:
abgeschlossen

……………………………………………………..

Ansprechpartner

Stadt Dinslaken

Andrea Reinartz
02064/66339 
andrea.reinartz[@]dinslaken.de

Liesa Schroeder 
02064/66427 
liesa.schroeder[@]dinslaken.de

……………………………………………………

Gefördert mit Städtebaufördermitteln