Stadtpark und Rathausumfeld

 

Beschreibung:
Der historische Stadtpark bildet zusammen mit der ehemaligen Burg, heute das Rathaus, der Kathrin-Türks-Halle, der Freilichtbühne (Burgtheater) und dem Rathausteich einen zusammenhängenden innerstädtischen Bereich von herausragender städtebaulicher Qualität mit innerstädtischer Freizeit- und Erholungsfunktion. 

Die Wege, Grünflächen und Bepflanzungen des denkmalgeschützten Stadtparks hatten in ihrer Qualität deutlich nachgelassen. Zudem fehlten Sitzmöglichkeiten, und eine strenge Parkordnung sorgte dafür, dass sich Jugendliche und Kinder nicht gerne in dem Park aufhalten.

Der Rathausvorplatz hatte eine geringe Aufenthaltsqualität und diente hauptsächlich den Eingängen in die Tiefgarage. Die Kathrin-Türks-Halle war durch eine Mauer und eine undefinierte Bepflanzung vom Rathausvorplatz abgetrennt. Es fehlte eine optische Anbindung und Wegebeziehung zur Altstadt. 

Der Rathausteich war ökologisch und gestalterisch sanierungsbedürftig.

Aufgrund der großen Bedeutung dieses Bereichs als öffentlicher Raum, wurden die Dinslakener Bürgerinnen und Bürger im Rahmen eines Bürgerworkshops im Sommer 2013 aktiv an der Planung beteiligt.

Mit dem Umbau des Ententeichs am Rathaus sowie mit der Aufwertung des historischen Stadtparks wurde Ende 2014 begonnen. Im Anschluss daran wurden der Rathausvorplatz und der Bereich vor der Kathrin-Türks-Halle neu gestaltet. Die unter dem Stadtpark liegende Tiefgarage der KTH war ebenfalls sanierungsbedürftig. Hier hat die Stadt aus kommunalen Eigenmitteln die marode Tiefgarage instandgesetzt und unter anderem mit einem modernen Beleuchtungskonzept und einem barrierefreien Zugang zur Stadthalle ausgestattet.

Ziel:
Die Umgestaltung des Rathausvorplatzes, der Fläche um die Kathrin-Türks-Halle, des denkmalgeschützten Stadtparks und des Rathausteichs stellen in der Innenstadtentwicklung eine zentrale Maßnahme dar. Ziel war es, die heterogenen Freiräume mit ihren jeweiligen Funktionen, entsprechend ihrer Bedeutung und Aufgabe im Stadtgefüge aufzuwerten und zu vernetzen und damit der Bedeutung als größter zusammenhängender innerstädtischer Freiraum gerecht zu werden. Des Weiteren sollten eine Verknüpfung zu den wichtigen Bereichen, wie Alt- und Innenstadt, erfolgen. 

 

Projektstand:
Die gesamte Maßnahme Umgestaltung Stadtparkbereich wurde im Sommer 2016 fertig gestellt und der Park den Bürgerinnen und Bürgern im Rahmen des Frankreichfestes des Städtepartnerschaftsvereins im Juli 2016 feierlich übergeben.

 

 

 

RathausRathausvorplatz (vorher)Vorplatz an der Kathrin-Türks-Halle (nachher)Blick über den Rathausteich (nachher)Blick über den Rathausvorplatz (nachher)Eingangsstelen in den Stadtpark (nachher)Neue Verweilmöglichkeit im historischen Stadtpark (nachher)Grün- und Baumbestand im Stadtpark

……………………………………………………..

Projektstatus:
abgeschlossen

……………………………………………………..

Ansprechpartner

Stadt Dinslaken

Andrea Reinartz
02064/66339
andrea.reinartz[@]dinslaken.de

Liesa Schroeder
02064/66427
liesa.schroeder[@]dinslaken.de

……………………………………………………

Gefördert mit Städtebaufördermitteln

Downloads                                                   

2013_06_21_ERGEBNISSE_BÜRGERINFO.pdf

2013_07_08_Entwurfsplan.pdf