planung-bahnstrasse

 

Bahnstraße

 

Beschreibung:
Die Bahnstraße ist eine wichtige innerstädtische Verkehrs- und Geschäftsstraße mit vorwiegend inhabergeführten Geschäften, Büros und Wohnungen. Das Erscheinungsbild wird dominiert durch Parkplätze, sehr heterogene und teilweise überdimensionierte Werbetafeln und schmale Gehwege. Aktuell ist die Bahnstraße  durch starken Durchgangsverkehr geprägt. Es fehlen sichere Querungsmöglichkeiten. Aus diesen Gründen wird die Bahnstraße ihrer Funktion als Eingang in die Innenstadt bzw. als Achse zwischen dem Bahnhof und dem neugestalteten Neutorplatzes nicht gerecht.

Anfang Oktober 2012 hat ein erstes Treffen interessierter Bahnstraßen-Anlieger stattgefunden, im Rahmen dessen Handlungsansätze für die Weiterentwicklung der Bahnstraße zusammengetragen wurden. Hauptanliegen der Teilnehmenden waren die Neugestaltung der unauffälligen Eingangssituation an der Wilhelm-Lantermann-Straße, die Schaffung neuer Querungsmöglichkeiten sowie die Optimierung des öffentlichen Raums.

Das Ingenieurbüro Stolz aus Neuss hat ein Konzept für die Gestaltung der Bahnstraße zwischen Wilhelm-Lantermann-Straße und Neutorplatz erstellt. Ein großer Augenmerk liegt auf der Gestaltung der Eingangssituationen. Die Straße soll deutlich verkehrsberuhigt werden zugunsten von Fußgängern, Radfahrern und der Aufenthaltsqualität. Die Achse zum Neutorplatz wird durch einen Baum bestandenen Mittelstreifen betont, der Fußgängern das Queren der Straße überall erlaubt. Stellplätze werden zurückgebaut und im Norden konzentriert. An der Wallstraße entsteht ein Mini-Kreisverkehr, um das Ausfahren aus der Nebenstraße zu erleichtern.

 

Ziel:
Ziel des Umbaus der Bahnstraße ist es, den öffentlichen Raum attraktiver zu gestalten und dadurch die Bahnstraße in ihrer Funktion als Geschäftsstraße zu stärken, insbesondere da sie durch den Bau des Einkaufscenters am Neutorplatz und den Umbau des Neutorplatzes eine verbesserte Lagegunst erhält.

 

Projektstand:
Auf der Grundlage dieses Konzeptes wurden Mittel aus der Städtebauförderung von Bund und Land für die Umsetzung beantragt und bewilligt. In zwei Bauaschnitten erfolgt in ca. achtmonatiger Bauzeit die Umgestaltung der Geschäftsstraße.

Im Sommer 2016 begannen die vorbereitenden Bauarbeiten an den Fernwärmeleitungen. Im ersten Bauabschnitt seit Oktober 2016 wird auf der östlichen Straßenseite der neue Gehweg, der Parkstreifen und die Fahrbahn sowie die Mittelinsel hergestellt. Anschließend wird auf der westlichen Seite  die Fahrbahn, der Gehweg und der Parkstreifen errichtet. Abschließend erfolgt der Umbau des Bereiches an der Wilhelm-Lantermann-Straße.

Informationen zum Baustellenstammtisch der Geschäftsleute finden Sie unter Citymanagement.

Aktuelle Informationen unter: www.facebook.com/bahnstrasse

 

Bahnstraße vor dem UmbauBahnstraße vor dem UmbauBagger in der Baustelle Bahnstraße im SeptemberBaustelle in der Bahnstraße im September 2016

Bahnstraße

Fotorealistische Visualisierungen

Fotorealistische Visualisierung aus der Fu+ƒg+ñngerperspektive vom NeutorplatzFotorealistische Visualisierung aus der Vogelperspektive_ Bahnstra+ƒe

……………………………………………………..

Projektstatus:
in Umsetzung

……………………………………………………..

Ansprechpartner

Stadt Dinslaken

Magdalena Pötschke
02064/66339
magdalena.poetschke[@]dinslaken.de

Liesa Schroeder
02064/66427
liesa.schroeder[@]dinslaken.de

……………………………………………………

Gefördert mit Städtebaufördermitteln