Städtebauliches Entwicklungskonzept

 

Grundlage für alle Maßnahmen des Projektes Innenstadtentwicklung ist ein städtebauliches Entwicklungskonzept. Für die Innenstadt wurde in 2009 vom Büro Planlokal ein integriertes Stadtentwicklungskonzept erarbeitet, in dem die funktionalen Defizite dargestellt und entsprechende Projekte und Maßnahmen aufgeführt sind, durch welche die Attraktivität und die Wettbewerbsfähigkeit der Innenstadt gestärkt werden soll. Auf dieser Basis wurden viele Maßnahmen angestoßen und umgesetzt.

Der Prozess ist aber noch nicht abgeschlossen. Eine Reihe von Maßnahmen sind noch nicht begonnen worden und die gewonnen Erkenntnisse und Empfehlungen aus den zwischenzeitlich erstellten Handlungskonzepten und Analysen auf Ebene der Gesamt- als auch der Innenstadt haben Einfluss auf die künftige Entwicklung. Zudem haben sich teilweise Rahmenbedingungen geändert.

Nach knapp fünfjähriger Laufzeit wurde mit der Fortschreibung des integrierten Stadtentwicklungskonzeptes in 2014 eine Zwischenbilanz des bereits Erreichten gezogen, die künftigen Handlungsbedarfe benannt und entsprechend Maßnahmen und Projekte identifiziert, die für einen erfolgreichen und nachhaltigen Abschluss der Gesamtmaßnahme bis 2020 umgesetzt werden sollen.

Erarbeitet wurde die Fortschreibung von der steg NRW GmbH.

 

760e63ae8d

Downloads                                                  

Fortschreibung_ISEK_2014.pdf